Verlockendes Locken


Datum:                           Samstag und Sonntag, 9. und 10. Oktober 2021

 

Zeit :                                jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

 

Ort:                                  Online oder in der Hundehalle - Seeland, Port

 

Referentin:                     Dr. rer. nat. Ute Blaschke-Berthold

 

Beim Locken wird die geplante Belohnung eingesetzt, um ein gewünschtes Zielverhalten zu bekommen.

Locken ist als Trainingstechnik verlockend, weil das gewünschte Verhalten im Prinzip nicht in einzelne Schritte zerlegt und kleinschrittig aufgebaut werden muss. Allerdings muss Locken wie alle anderen Techniken geplant und korrekt durchgeführt werden, damit der Hund das erwünschte Verhalten später auch ohne Lockmittel fehlerfrei zeigt. Wie funktioniert also richtiges locken und wie baue ich den Verstärker oder das Lockmittel zügig wieder ab, ohne dass das Zielverhalten verloren geht?

Locken ist vielfältig und interessant! Richtig eingesetzt und korrekt durchgeführt, gibt es keinen Grund, diese Technik abzulehnen. Wann immer ein Verhalten schnell sichtbar sein soll, ist Locken die Trainingsstrategie Nummer 1.

 

 

 

 

Was spricht ausserdem für die Trainingstechnik «Locken»?

  • Locken ist eine menschliche Präferenz
  • Wenig Widerstand im Training
  • Locken ist für den Hund irrtumsfrei
  • Mensch muss den Bewegungsablauf und das Zielverhalten verstehen
  • Locken führt automatisch zum ersten Signal für das Zielverhalten

Der Workshop "Verlockendes Locken" deckt in Praxis und Theorie folgende Themen ab:

Beim Locken wird die geplante Belohnung eingesetzt, um ein gewünschtes Zielverhalten zu bekommen.

 

Der Workshop "Verlockendes Locken" deckt in Praxis und Theorie folgende Themen ab:

  • Die vielen Gesichter des Lockens - es ist nicht immer der Keks vor der Nase!
  • Welche Lock-Technik eignet sich für welches Verhalten und welches Verhalten eignet sich zum Locken
  • Planung einer Locksequenz unter der Berücksichtigung eines Bewegungsablaufs, welcher kompatibel ist mit dem Körperbau und der Gesundheit des Hundes
  • Locken in Etappen = Shaping
  • Einsatz unterschiedlich starker Lockmittel
  • Wann und wie müssen Lockmittel ausgeschlichen werden?
  • Vom Locken zum Handsignal - wie mache ich es für den Hund eindeutig?
  • Gestaltung einer Lernsituation

Die Teilnehmenden werden mit ihren Hunden verschiedene Formen des Lockens planen undpraktizieren.

 

Alle weiteren Infos findest du im untenstehenden PDF. 

 

 

Anmeldungen können schriftlich oder per elektronischem Anmeldeformular gemacht werden


Download
Verlockendes Locken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 895.4 KB